Sauerteigpizza Cover

herzhaft, vegetarisch

Sauerteigpizza

Zutaten
  • 1 kg Tipo 00 Mehl (mind. 12% Eiweißgehalt)
  • 150 g Weizensauerteiganstellgut
  • 1 g Trockenhefe (entspricht etwas mehr als 1 Messerspitze)
  • 1/2 EL Olivenöl (optional)
  • 700 g kaltes Wasser
  • 1 TL Salz
Zubereitung
  • Mehl, Anstellgut, Hefe, Olivenöl und das Wasser zu einem Teig per Hand oder mit einer Küchenmaschine auf langsamster Stufe mind. 10 Minuten kneten. Das Wasser nicht auf einmal hinzufügen, sondern nach und nach.
  • Sobald ein schöner glatter Teig entsteht das Salz beimengen und mind. weitere 5 Minuten langsam kneten. Der Teig ist aufgrund seiner 70%-igen Hydration ein sehr weicher Teig, dennoch nicht klebrig, da er lange geknetet werden muss.
  • Den Pizzateig zu einer glatten Kugel formen und in eine leicht beölte Schüssel oder Gärbox legen und 6 Stunden bei Raumtemperatur gut verschlossen reifen lassen (Stockgare).
  • Nach der Stockgare werden die Teiglinge geformt: Dazu 200 g Portionen abschneiden und sachte rund schleifen, damit so wenig Luft wie möglich verloren geht.
  • Die Teiglinge in die Gärbox oder eine Auflaufform mit großzügigem Abstand legen. Abermals gut verschließen und für mind. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen (Stückgare).
  • Nach den 12 Stunden die Box mit den Teiglingen bei Raumtemperatur 4 bis 6 Stunden weiter reifen lassen.
  • Die Arbeitsfläche mit Semola oder dem Tipo 00 Mehl reichlich bestreuen und einen Teigling aus der Box nehmen, am besten gelingt das mit einem großen Teigabstecher, damit so wenig Luft wie möglich verloren geht.
  • Die Pizza nun mit den Fingerspitzen von innen weg formen. Von der Mitte immer wieder bis zum Rand drücken und etwas drehen, dabei niemals den Rand flach drücken, sodass eine Art Teller mit Rand entsteht. Der Teig ist sehr elastisch und kann richtig schön dünn ausgedehnt werden.
  • Mit Tomatensoße, schnittfestem Mozzarella und nach Belieben belegen und am besten in einem Pizzaofen backen. Die Pizza kann natürlich auch im Ofen gebacken werden. Dabei einen Pizzastein (muss mind. 1 Stunde vorgeheizt werden) verwenden und stets die höchste Temperatur des Ofens wählen.

Buon appetito!



EliBeth Profile

Viel Vergnügen beim Nachmachen!

EliBeth Signature


Impressum Datenschutzerklärung